Produkt und Produktion

Projekt Insektenhotel

Werken für tierische Bewohner


Lernziele
  • Verantwortung für die Umwelt übernehmen
  • Umgang mit Werkzeugen
  • Wiesenbewohner und Lebensweise kennenlernen

Projektidee
Nicht nur wir Menschen bauen und wohnen! Auch die Tiere benutzen verschiedene Techniken, um sich Nester oder Höhlen zu bauen. Meist nutzen sie jedoch vorhandene Gegebenheiten, um es sich gemütlich zu machen. Eine Wiesenpension oder ein Scheibenbungalow sind eine willkommene Gelegenheit, in der sich viele Insekten gerne einmieten. Uns Menschen kommt das wiederum zugute, da viele Früchte nur durch die Bestäubung von Insekten wachsen. Außerdem erledigen sie Aufräumarbeiten, wie abgestorbene Tierchen oder Blätter zu entsorgen, und halten Schädlinge wie Läuse in Schach. Gute Gründe also, um unsere Technik in den Dienst der Natur zu stellen.

Die Anleitung für eine Wiesenpension mit verschieden gestalteten "Zimmern" finden Sie hier. Noch einfacher selbst nachgebaut ist ein "Scheibenbungalow". Dafür benötigen Sie lediglich eine Handbohrmaschine. In eine etwa 8 cm dicke Baumscheibe werden damit viele tiefe Löcher gebohrt. Der Durchmesser sollte 10 mm nicht überschreiten und die Löcher sollten nicht ganz durchgebohrt werden. Zwei Aufhängelöcher bohren Sie in die Ränder, um die Scheibe mit Draht im Garten aufzuhängen. Die entstandenen "Höhlen" werden zum Beispiel gerne von Solitärbienen genutzt. Das kann man an den Lehmverschlüssen belegter Bruthöhlen erkennen.


Produkte zum Projekt
 
 


Finden Sie noch weitere Produkte im Onlineshop